Logo Teil 1 von angeltreff.org
Logo Teil 2 von angeltreff.org      
über das team angeltreff suchen auf angeltreff.org
Startseite von angeltreff.org alles über Fische Angelgerät, Infos zu den Techniken, sowie Tipps und Tricks Gesetze, Rezepte und vieles mehr Angelreisetipps weltweit, Reiseveranstalter Bücher, CDs, Zeitschriften u.v.m. Gewässertypen, Naturschutz, Probleme mit Wasserkraftwerken...

 

 

 
   

Seeforelle
Salmo trutta lacustris

 
   

andere Namen:

England:
Laketrout
Frankreich: Truite de lac
Holland: Zeeforel
Italien: Trota do lago

 
   

wesentlichste Merkmale: Lang gestreckter und seitlich abgeflachter Körper; blau gefärbter Rücken, Seiten und Bauch silbrig mit x-förmige Punkten über den ganzen Körper; dunkle Flossen.

Lebensräume: Nord- und Mitteleuropa, britische Inseln und Island

Lebensweise: Süsswasserfisch, tiefe Seen - ist in bis zu 40 m Tiefe anzutreffen, wobei es meist zur Ausbildung spezifischer Formen kommt. Nachtaktiver Räuber und recht scheu.

Nahrung: Kleintiere aller Art in den ersten Jahren, später ernährt sich die Seeforelle ausschließlich von anderen Fischen

Größe: die Durchschnittsgröße liegt bei 40 cm bis 80 cm, kann bis 140 cm lang und 30 kg schwer werden

Alter: bis ca. 10 Jahre

Mindestmaß und Schonzeit: finden Sie, geordnet nach Bundesland und Kantonen, unter
Gesetze

Laichzeit: Die Seeforelle steigt ab einem Alter von 4 bis 5 Jahren zur Laichzeit (Oktober bis Dezember) die Flüsse auf, aber nicht bis zur Region der Bachforellen. Dei ca. 5 mm großen Eier (1.000 bis 2.000 Eier je kg Körpergewicht) werden in angelegte Laichgruben abgelegt und wieder mit Kies bedeckt.

Geeignete Angelmethode(n): Spinnfischen vom Ufer aus, Fliegenfischen, Naturköder an Sbirulino oder Wasserkugel und Schleppfischen (Bootsangeln) sind weitere gängige Angelmethoden.

Geräteempfehlung: 3 m Spinnrute um die 20 g Wurfgewicht, Stationärrolle mit 200 m 25er-Schnurfassung

empfohlene Köder:

Fangtipp:

Beste Fangzeit:

Küchentipp / Zubereitung: Sehr leckeres Fleisch, dass mit allen diversen Zubereitungsarten (backen, dünsten etc.) verarbeitet werden kann.

weitere Informationen: Die Seeforelle gehört mit der
Bach- und der Meerforelle zur Familie der Salmo trutta. Diese Forellen also sind keine verschiedenen Arten. Die Seeforelle lebt hauptsächlich in tiefen, kühlen Gebirgs- und Vorgebirgsseen. Sie wandert teilweise zum Laichen in deren Zuflüsse. Der Körperbau ist identisch. Statt der roten Tupfen sind x-förmige, schwarze Flecken auf den silbrigen Seiten, der Rücken- und der Schwanzflosse zu sehen.




Angler-Forum     Banner     Impressum     Datenschutzerklärung     Anglerpraxis.de




Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt mit Unterstützung von anglerboard.de.

Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Das Kopieren von Bildern und Texten von Angeltreff.org ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet!

© 2000 Angeltreff.org

Webtipp: pilgern-heute.de

Technical support by MLIT