Logo Teil 1 von angeltreff.org
Logo Teil 2 von angeltreff.org      
über das team angeltreff suchen auf angeltreff.org
Startseite von angeltreff.org alles über Fische Angelgerät, Infos zu den Techniken, sowie Tipps und Tricks Gesetze, Rezepte und vieles mehr Angelreisetipps weltweit, Reiseveranstalter Bücher, CDs, Zeitschriften u.v.m. Gewässertypen, Naturschutz, Probleme mit Wasserkraftwerken...

 

 
 
   

Fischpräparate - bleibende Erinnerung an den Fang

Sei es der 40er Barsch aus dem Vereinssee, der Steinbeißer aus Norwegen oder der Lachs aus dem Angelurlaub in Kanada - das präparieren des gefangenen Fisches sorgt für die Erinnerung an den besonderen Fang.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten seinen Fang zu präparieren. Angefangen bei “Handmade” (es gibt dazu verschiedene Bücher und Videos), über das präparieren beim “geübten” Vereinskameraden bis zur Beauftragung von Fachfirmen, welche in diversen Publikationen und im Internet um Ihre Gunst werben.

   

Wenn Sie selber mal “Hand anlegen” wollen, empfehle ich Ihnen das Buch “Das grosse Präparierbuch der Fische” von Alfred Hutterer-Niedereder (letztmalig erschienen Mitte der 80er Jahre im Kosmos-Verlag) oder das Blinker-Video.
Zum üben bieten sich hier kleinere Fische an, ideal sind dabei Barsche.  Wenn Sie allerdings den “Fang ihres Lebens” gemacht haben, dann ersparen Sie sich eine Menge Ärger, wenn Sie sich an eine Fachfirma wenden. Wer schon mal einen schlecht präparierten Hecht gesehen hat, verrunzelt und farblos, der weiß was ich meine.
Nichts gegen die vielen Hobbypräparatteure, aber die technische Ausstattung setzt diesen Grenzen. Insbesondere größere Fische lassen sich nur im Gefriertrocknungs- verfahren ohne nennenswerte Schrumpfungsverluste präparieren. Beim Gefriertrocknungsverfahren müssen Sie mit Mehrkosten von ca. 25% zu herkömmlichen Verfahren rechnen. Im Folgenden zur Orientierung Preise, wie sie bei solchen Präparaten entstehen:

  • bis 1 kg   230,00 €
  • bis 2 kg   265,00 €
  • bis 4 kg   370,00 €
  • bis 10 kg  670,00 €

Es handelt sich dabei um Preise für ein Ganzpräparat, Kopfpräparate kosten bei gleichen Gewicht ca. die Hälfte. Für z.B. Waller, exotische Fische oder auch beschädigte (verletzte) Fische nehmen die Firmen einen Aufpreis von bis zu 50%.

Wenn Sie denn einen kapitalen oder besonders schönen Fisch gefangen haben und diesen präparieren lassen wollen, müssen Sie zuerst entscheiden, ob Sie ein Ganz- oder ein Kopfpräparat haben wollen. Persönlich finde ich Kopfpräparate, auch wenn diese erheblich billiger sind, eher unschön. Die Eleganz eines Fisches wird immer nur durch ein Ganzpräparat gezeigt werden können.
Doch egal, dass ist Geschmackssache. Wichtig ist, dass Sie unmittelbar nach dem Fang den zum präparieren vorgesehenen Fisch richtig behandeln. Verschiedene Anbieter helfen Ihnen dabei, indem diese Transporthüllen und Anleitungen anbieten. So z.B.
Anja Kempf oder auch Hofinger Tierpräparationen.

                         

Fotos: Hofinger Tierpräparationen




Angler-Forum     Banner     Impressum     Datenschutzerklärung     Anglerpraxis.de




Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt mit Unterstützung von anglerboard.de.

Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Das Kopieren von Bildern und Texten von Angeltreff.org ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet!

© 2000 Angeltreff.org

Webtipp: pilgern-heute.de

Technical support by MLIT